Hugo Kreuz

 

Hugenotten und Heimatverein

Hertingshausen e.V.

Hertingshausen

Text Size
Donnerstag 21 September 2017

2. Wein- und Lichterfest 2017

Am 19. August lud die Hertingshäuser Vereinsgemeinschaft, bestehend aus der Freiwilligen Feuerwehr, des Schützenvereins und des Hugenotten- und Heimatvereins, zum zweiten Mal zu ihrem Wein-und Lichterfest am Lavendelfeld ein.
Zuvor hatte der Hugenotten – und Heimatverein alle Hertingshäuser und Vereinsmitglieder zu einem Kaffee ins Feuerwehrgerätehaus eingeladen. Bei diesem Kaffee wurde an das 30-jährige Bestehen des Hugenotten- und Heimatverein Hertingshausen erinnert und den vorherigen Vorständen und vielen Helfern gedankt.
Am frühen Abend begann das Wein und Lichterfest. Nach der Begrüßung durch Vertreter des Vorstandes vom Hugenotten-und Heimatvereins wurden von unseren Gästen Frau Stiller (Hugenotten und Waldenser Pfad), unseren Bürgermeister Herrn Hartmann, Herrn Boucsein (Sparkasse MB) und Herrn Lerch (Spar-Kreditbank) weitere Grußworte gesprochen und Geschenke zum 30-jährigen Jubiläum überreicht. Wir bedanken uns herzlich für Geschenke.
Leider setzte im Anschluss ein kurzer Regen ein, der sich aber pünktlich nach 30 Minuten, wie vom Wetterbericht vorhergesagt, wieder verzog. Die aus Langendorf und Rosenthal nach Hertingshausen gewanderten Gästen, konnten sich gleich im Festzelt oder im Feuerwehrgerätehaus trocknen. Mit einem Flammkuchen und einem schönen Glas Wein konnte man sich wieder stärken.
Das Fest verlief in bester ausgelassener Stimmung bis tief in die Nacht. Es war wieder ein gelungenes Fest, was allen Beteiligten viel Freude bereitete.
Die Vereinsgemeinschaft bedankt sich bei allen Helfern die zum Gutengelingen des Festes beigetragen haben.

Weiter Bilder finden Sie unter Fotos

Aktionen rund ums Osterfest 2017

Das gute Wetter vor dem Osterfest nutzte der Hugenotten- und Heimatverein Hertingshausen um das Lavendelfeld stellenweise neu zu bepflanzen. In einer größeren Aktion wurden ca. 150 neue Lavendelpflanzen von mehreren freiwilligen Helfer/innen gepflanzt. Im Anschluss blieb man noch zusammen und stärkte sich mit gegrillten Würstchen und Salaten.

Für die Kinder im Dorf bot der Hugenotten- und Heimatverein Hertingshausen vor Ostern die Möglichkeit selber Ostereier zu malen. 12 Kinder trafen sich in der Fahrzeughalle des Feuerwehrgerätehauses und nutzen dieses Angebot. Es wurden sehr viele Eier bemalt. Im Anschluss übte man sich noch im Eierlaufen. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß.

 

 

2. Kulturabend

Wie im Vorjahr fand auch dieses Jahr am ersten Freitag des Oktobers unser Kulturabend statt. Die 2. Veranstaltung dieser Art stand diesmal unter dem Thema Heimat. Hierzu konnte der Verein Herrn Feisel, von der Aktionsgemeinschaft „Rettet den Burgwald“ gewinnen. Er informierte die Anwesenden mit seinem Diavortrag über die „verborgenen Schätze des Burgwaldes“.  Die tollen Bilder seltener Tiere und Pflanzen des Burgwaldes begeisterten Jung und Alt.

Tagesfahrt nach Bad Karlshafen

Am frühen Morgen des 24.09.2016 startete eine kleine Gruppe des Vereins zu seiner Tagesfahrt nach Bad Karlshafen.  Nach einer interessanten Stadtführung unter der Leitung von der Stadtführerin Frau Römer stärkte man sich anschließend bei einem gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus „Zum Weserdampschiff“. Danach gab es verschiedene Angebote. Bei bestem Wetter wanderte ein Teil der Gruppe mit Frau Römer zum Hugenotten Turm. Der andere Teil amüsierte sich währenddessen bei einer Rundfahrt auf der Weser. Zum Abschluss traf man sich noch zu einer unterhaltsamen Weinprobe im der Weinhandlung von Frau Römer.

Besuch einer Blogger Gruppe

Am Vormittag des 15.09.2016 besuchte uns eine kleine Blogger Gruppe. Der Besuch wurde von Frau Buchenauer, vom Hugenotten- und Waldenser Pfad e.V., koordiniert. Sie zeigte an meheren Tagen den Bloggern verschiedene Hugenottenorte des Wanderpfades. Die Blogger berichten über Ihre Erlebnisse und Eindrücke auf Ihren Portalen im Internet und in den sozialen Netzwerken darüber. Der Hugenotten- und Heimatverein präsentierte sich bei bestem Wetter in großer Zahl und in tradioneller Hugenotten Tracht. Zum Programm gehörte eine kleine Führung durchs Dorf und eine Märchenerzählung am Lavendelfeld.